Herzlich Willkommen beim Verein für Geschichte und Heimatkunde Langenselbold e.V.

Die Erstehungsgeschichte des Vereins finden Sie hier.  

Neuigkeiten - Jetzt im Heimatverein vorbestellen

Alte Selbolder Wasserleitung

Die Akten der fürstlich-Isenburgischen Rentkammer zu Birstein bezeugen, dass Langenselbold ab 1772 eine Wasserleitung hatte, die von vier Quellen im Schwarzhaupt gespeist wurde. Auf einer etwa 8-10 km langen Strecke über den Bruderdiebacherhof, die Blinkenmühle, durch die Gründau, über die Rote Hohl zum Schlosspark beförderte sie Wasser für den Klosterberg (Schlosspark, Gärtnerei, Schloss) und einen mitten im barocken Park stehenden Springstock mit Wasserfontaine. Doch weder die anfänglichen Holzkanäle noch die Steingutröhren hielten auf Dauer Stand und mussten am Ende durch gusseiserne Leitungen ersetzt werden. Das System, das ohne Pumpkraft betrieben wurde und nur durch das Gefälle zwischen dem Schwarzhaupt und dem Klosterberg funktionierte, wurde ab 1844 wegen Unrentabilität eingestellt. Wo sich im Schlossberg das Magazin befindet, in dem die ausgegrabenen und nicht verkauften Röhren lagern, ist nicht bekannt.

Abgabe von Museumsgegenständen (z.B. Haushaltsauflösung) finden Sie hier.  

Ehrenamtliche Museumsarbeit

Die Museumsmannschaft, die sich jeden Donnerstag von 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr zu einem Arbeitseinsatz im Museum trifft, besteht aus bis zu 15 Männern und Frauen. Im Museum Langenselbold gibt es immer etwas zu tun, seien es Vorbereitungen für Ausstellungen und Veranstaltungen, Restaurierungen oder Arbeiten in den Archivräumen. Auch die Entgegennahme von Exponaten kann donnerstags vormittags zwischen 10 und 12 Uhr erfolgen. Diese Tätigkeiten erfordern nicht nur ein wenig Kraft, sondern auch Geist und Phantasie. Vorstandsmitglieder und Beiräte koordinieren die Arbeiten an den Donnerstag-Vormittagen. Es können sich sowohl Vereinsmitglieder als auch Nichtmitglieder bzw. Beitrittswillige, die den Verein "testen" wollen, beteiligen. Ein hochinteressantes Betätigungsfeld, das sich besonders für Pensionäre/Rentner eignet. Hier bieten die Räume für (noch) nicht ausgestellte Gegenstände aus Landwirtschaft und Handwerk des 19./20. Jahrhunderts unendliche Möglichkeiten, sein Wissen oder seine Ideen einzubringen.

Mitgliedschaft
Der Jahresbeitrag beträgt 20 €. Eintrittsformulare sind hier oder während der Öffnungszeiten des Museums erhältlich:

 

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen ? Ihre Nachricht an uns

Nächste Öffnung / Veranstaltung

Weihnachtsmarkt: 2. Dezember 2017, 14:00 - 20:00 Uhr und 3. Dezember 2017, 12:00 - 19:00 Uhr

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an. Für Kulinarisches ist gesorgt.

Nächste Öffnung: 07. Januar 2018, 14:00 - 18:00 Uhr

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an.

Nächste Öffnung: 04. Februar 2018, 14:00 - 18:00 Uhr

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an.

Nächste Öffnung: 04. März 2018, 14:00 - 18:00 Uhr

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an.

Nächste Öffnung: 01. April 2018, 14:00 - 18:00 Uhr

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an.

Internationaler Museumstag am 13. Mai 2018

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an.

Erdbeersonntag am 10. Juni 2018

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an

Nächste Öffnung: 01. Juli 2018, 14:00 - 18:00 Uhr

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an.

Nächste Öffnung: 05. August 2018, 14:00 - 18:00 Uhr

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an.

Tag des offenen Denkmals am 09. September 2018

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an.

Nächste Öffnung: 07. Oktober 2018, 14:00 - 18:00 Uhr

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an.

Nächste Öffnung: 04. November 2018, 14:00 - 18:00 Uhr

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an.

Nächste Öffnung: 02. Dezember 2018, 14:00 - 18:00 Uhr

Unser Ausstellungsteam bittet Ihnen vorangemeldete Führungen an.