Geschichtsblatt "Energiesparhaus vor 3400 Jahren"

Anfang Juli 2017 erschien ein neues Geschichtsblatt mit dem Titel "Energiesparhaus vor 3400 Jahren" (Nr. 58). Das Blatt enthält die komplette Publikation gleichen Titels von Irene Staeves, Mitglied im Gelnhäuser Geschichtsverein und ehrenamtlicher Helfer der Kreisarchäologie. Irene Staeves war auch 2003 bei der archäologischen Grabung auf der Langenselbolder "Steinheile" an der Straße nach Gründau dabei. Sie hat ihre Fundstücke untersucht, dokumentiert und veröffentlicht. Sie berichtet sehr detailliert über den vorgeschichtlichen Hausbau mit Holz und Lehm und kommt zu dem Schluss, dass es bereits vor 3400 Jahren, also zur MIttleren Bronzezeit, eine Wärmedämmung für Häuser gab, vergleichbar mit unseren heutigen Fertighäusern.

In diesem Zusammenhang sei auf die Darstellung der "Energiesparaktion des Landes Hessen" hingewiesen, die im Entree des Langenselbolder Rathauses zu sehen ist.

Das Geschichtsblatt ist im Museum gegen eine Schutzgebühr von 2,50 € erhältlich.