Wir über uns

Die Mundartgruppe Sälweder Schbroochschoul wurde in der Mitgliederversammlung des Vereins im Jahr 2000 gegründet. Ihr Ziel, den heimischen Dialekt zu pflegen und der Bürgerschaft nahe zu bringen, wurde in die Satzung aufgenommen. Dieses Ziel erreicht sie durch regelmäßige Treffen, bei denen Dialekt gesprochen wird und mundartliche Publikationen vorbereitet werden. In den gedruckten Broschüren finden sich sowohl eigene "Produkte" als auch phonetisch transkribierte Anekdoten und Gedichte namhafter Mundartautoren der Region des ausgehenden 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Hier findet vor allem die Mundart der Wetterau und des Vogelsberges großes Interesse, weil diese dem Dialekt der Kinzig - Gründau - Region sehr ähnelt.

Nach Todesfällen in de letzten Jahren und anderen Mitgliederverlusten sind die regelmäßigen Treffen der Mundartfreunde ein wenig "eingeschlafen", die literarischen Aktivitäten setzten sich jedoch unvermindert fort. Nunmehr, d.h. seit 2017 hat sich die Gruppe ein wenig stabilisiert und man wird wieder versuchen, Treffen in unregelmäßigen Abständen aber dennoch mit gewisser Konstanz einzuführen.

Kontakte
Gesamtleitung: Dr. Manfred Keil, Tel. 06184 901481

Literarische Leitung: Hans Runkel, Tel. 06184 7501, Herbert Röder, Tel. 06184 3669 oder über unser Kontaktformular.